25.04.2019

Was können Unternehmer von der Titanic lernen?

Controlling und strategische Unternehmenssteuerung

14. April 1912. Das größte von Menschenhand geschaffene bewegliche Objekt seiner Zeit versank in den Tiefen des Nordatlantiks. Die Titanic.
Als menschliche Großtat geplant, sollte die Titanic neue Maßstäbe setzen. Schon damals lag der Fokus auf Luxus für die Reisenden. Doch 1.500 Passagiere wurden dabei Opfer erheblicher System-Fehler. Auch in Unternehmen können vergleichbare System-Fehler zu enormen Verlusten führen oder sogar den Untergang eines gesamten Unternehmens bedeuten.

 

Was Unternehmer von der Titanic lernen können?

--> Hier geht´s zum Video <--

 
Gerald Iserloh erklärt Zusammenhänge der Titanic und Unternehmensführen.

Die Zusammenhänge umreißen Themen wie z.b. die Unternehmensanalyse als Grundlage für strategische Ziele. Die Entwicklung einer Unternehmensstrategie und deren Umsetzung während des operativen Geschäfts, z.B. mit einer Balanced Scorecard. Des Weiteren die Verbesserung der Vorausschau, z.B. mit Hilfe einer integrierten Planung.

Partner

PARES Strategiepartner

Gerald Iserloh
Stadtwaldgürtel 89
50935 Köln

Fon: 0163-3331068

Drucken