Köln-Bonn-Talk | Regionale Expert/innen im Gespräch

09.09.2019

ErstRaum.de – Das neue regionale Immobilienportal

Uwe Mortag und Michael Prothmann, beide Geschäftsführer der ProLamo GmbH

Uwe Mortag (o), Michael Prothmann (u)

Uwe Mortag und Michael Prothmann, beide Geschäftsführer der Servicegesellschaft ProLamo GmbH für das Portal ErstRaum.de, im Gespräch mit mittelstand-koeln-bonn.de.

Herr Mortag, Sie kommen aus der klassischen Immobilienvermittlung. Wie sind Sie auf ein neues Immobilienportal gekommen?

Seit 1999 arbeite ich in der Immobilienwirtschaft. In den vergangenen 20 Jahren haben sich die Branche und das wirtschaftliche Umfeld mehrfach deutlich verändert. Die Digitalisierung hat in der Immobilienbranche deutlich an Fahrt aufgenommen und bietet viele Chancen der weiteren Professionalisierung. 2016 stand bei mir die Analyse und Erfolgsmessung unserer damals eingesetzten Marketingkanäle auf dem Plan. Dabei haben wir sehr schnell bemerkt, dass die großen Immobilienportale in Deutschland nur zwei Trends kannten – deutliche Preissteigerung bei Werbeüberflutung und Wachstum der Abhängigkeit von nationalen Immobilienportalen. Mit der Idee „Ein eigenes Portal aus der Branche für die Branche“ habe ich Michael Prothmann kennengelernt, welcher die Idee mit mir gemeinsam weiterentwickelt und vorangetrieben hat.

Herr Prothmann, was sind die Erfolgsfaktoren von ErstRaum.de?

Die Idee von Herrn Mortag aufgreifend haben wir Besonderheiten gesucht, welche ein regionales Immobilienportal von nationalen abgrenzen kann. ErstRaum.de ist stark in der Region, wird aus der Branche mit vielen Branchenvertretern zusammen entwickelt und ist werbefrei in der Immobiliensuche. Darüber hinaus finden Endkunden viele Immobilien 14 Tage vor anderen Portalen.

Wer steckt hinter ErstRaum.de?

Der größte Mehrwert liegt tatsächlich in der Gesellschafterstruktur des Portals. Wir haben es geschafft, viele interdisziplinäre Unternehmen an einen Tisch zu holen. Mit der Volksbank Köln Bonn eG und anderen regionalen Banken, WvM Immobilien, Interhouse, RheinReal und Larbig & Mortag haben wir aus allen Disziplinen der Immobilienwirtschaft einen Vertreter. Banken, Projektentwickler, Makler. Und das aus den Bereichen Wohnen und Gewerbe. Neben dem enormen Netzwerk in der Region ist auch die mediale Kraft der Partner wichtig. So haben wir es erreicht, dass ErstRaum.de auf vielen Geldautomaten zu finden ist.

Und für wen ist ErstRaum.de?

Die Plattform rund um die Immobilie für die Region Köln/Bonn richtet sich an alle, die in der Region eine Immobilie suchen oder vermieten bzw. verkaufen möchten. Dabei werden keine Kunden ausgeschlossen. Unsere Kunden finden alle Immobilienarten auf der Plattform – Wohnen, Gewerbe und Grundstücke. 

Verkäufern und Vermietern bieten wir ebenso an, ihre Immobilien auf dem Portal zu inserieren. Von der Privatperson bis zu gewerblichen Unternehmen wie z.B. Makler, Bauträger, Projektentwickler, Wohnungsgenossenschaften oder Immobilienverwaltungen.

Wie ist die Entwicklung seit dem Start im Januar 2019?

Wir sind am 16.01.2019 mit einem großen Event in Köln gestartet. Über 100 Branchenvertreter haben den Start live begleitet. Aus diesem Anschub haben wir bis heute 1,2 Mio. Klicks generieren können. Einige Immobilien sind bereits erfolgreich verkauft – vom Appartement bis zum Mehrfamilienhaus. Dabei ist die Qualität der Anfragen deutlich besser als auf nationalen Portalen.

Herr Mortag, wie ist der Name ErstRaum.de entstanden?

Oh, das ist eine gute Frage und eine lange Geschichte. In Summe haben wir vorab über 700 Namen geprüft und waren nicht wirklich glücklich. In einem Workshop mit einer bekannten Markenagentur aus Köln haben wir dann den entscheidenden Geistesblitz gehabt. Der Name steht für „zuerst finden“, „erster sein“, „Immobilien können hier zuerst gefunden werden“ oder „das erste regionale Immobilienportal aus der Branche für die Branche, aus der Region“. Darüber hinaus suchen Interessenten immer einen passenden Raum für sich. Raum steht dabei für den Georaum, also die Region. Aber auch besonders für den eigenen Wohlfühlraum, die Immobilien, die eigenen vier Wände. So ist der starke Brand ErstRaum.de entstanden, worüber wir heute sehr glücklich sind und viel positive Resonanz bekommen.

Zu guter Letzt: Wo will ErstRaum.de in 5 Jahren stehen?

Das Ziel haben wir sehr deutlich bei der Gründung der Plattform definiert. Wir wollen einen erheblichen Marktanteil in der Region Köln/Bonn erreichen und somit unseren Kunden ein größtmögliches Angebot bieten. Diese Richtung ist uns bereits vom Start weg gelungen, was vielen anderen Portalen fehlt. Daher sind wir fest der Überzeugung, dass wir unsere Ziele gemeinsam mit der Immobilienbranche erreichen.

Vielen Dank für das Gespräch Herr Mortag und Herr Prothmann.

Am 18.11.2019 können Sie ErstRaum.de bei unserem Netzwerkfrühstück in Köln kennenlernen. Hier geht es zur Anmeldung.

copyright BPF Best Practice Forum GmbH

Partner

ErstRaum.de

Herr Uwe Mortag
Michael Prothmann
Theodor-Heuss-Ring 23
50668 Köln

Fon: 0221 584 787 87

ErstRaum.de

Ihre Unternehmenspräsentation

Ihr Experteninterview könnte hier auch stehen, schon ab 690 Euro, inklusive Redaktion und Veröffentlichung in unserem Talk-Sonder-Newsletter an unsere rund 10.000 registrierten Entscheider!

Sprechen Sie mich bitte an.

Dipl.-Betriebswirtin Jutta Peschke

Partnerbetreuung mittelstand-koeln-bonn.de
jpeschke@best-practice-forum.de  
Fon: 02304-594014

Drucken